Ein eBook erstellen – schnell und kostenlos

Die besten Tipps, Tricks und Tools

Autor
Inhaltsverzeichnis
eBook erstellen

Unter eBook versteht man ein Format für eine digitale Veröffentlichung – in der Regel ist es ein digitales Buch. Ein eBook kann in unterschiedlichen Formaten erstellt werden. Welche Formate es gibt und welches das Richtige für dein eBook ist, erfährst du in diesem Artikel.

Solltest du wissen wollen, wie man ein eBook schreibt, bevor man das fertige Manuskript in ein eBook konvertieren kann, lies diese Anleitung zum Schreiben eines eBooks. Sobald du ein fertiges Textdokument hast, kannst du im Nachfolgenden erfahren, wie du das eBook in das endgültige Veröffentlichungs-Format umwandeln kannst.

Welche eBook-Formate sind gebräuchlich?

Unter allen eBook Formaten hat sich das PDF am weitesten verbreitet und sollte bevorzugt eingesetzt werden. Dieses Format gilt heute als der Standard zur Veröffentlichung von eBooks und sollte immer verwendet werden, wenn kein anderes Format zwingend erforderlich ist.

Folgende Formate sollte man als eBook-Autor kennen:

Wir werden uns bei der Erstellung auf die geläufigsten Formate beschränken, bei denen wir eine hohe Sicherheit haben, dass der Leser das eBook öffnen und lesen kann, denn nicht alle Formate sind verbreitet und benutzerfreundlich.

Ein PDF-eBook erstellen

Adobe PDF
Adobe PDF

Die meisten meiner eBooks, die ich geschrieben habe, wurden als PDF veröffentlicht. Dieses Format ist sehr weit verbreitet und die meisten Endgeräte unterstützen dieses Format problemlos und gewähren dem Benutzer einen schnellen Zugriff auf den Inhalt des eBooks.

Früher musste man spezielle Programme installieren, um ein PDF zu erstellen, heute ist die Erstellungen sehr einfach und in wenigen Sekunden erledigt. Folgende Optionen hat man zur Auswahl:

LibreOffice Writer

Wer sein eBook mit dem kostenlosen Programm LibreOffice Writer geschrieben hat, kann das Textdokument mit wenigen Mausklicks in ein PDF umwandeln, dazu geht man im Menü auf „Datei“ und „Exportieren als“:

LibreOffice Writer Export als PDF
LibreOffice Writer Export als PDF

Danach hat man einige Optionen zur Auswahl, um das PDF zu erstellen. Unter anderem ist es sogar möglich, das PDF mit einem Passwort zu schützen, beachten sollte man jedoch, dass es nicht benutzerfreundlich ist, das PDF mit einem Öffnungspasswort zu schützen und sollte nur in Ausnahmefällen eingesetzt werden.

Online PDF Konverter

Im Internet gibt es freie Tools zum Umwandeln einfacher Dokumente in ein PDF. Sie alle funktionieren sehr identisch und setzen voraus, dass man sein eBook fertig als ein Textdokument vorliegen hat.

Empfehlenswert ist dabei dieser PDF-Converter.

Dokument in PDF umwandeln (pdf24.org)
Dokument in PDF umwandeln (pdf24.org)

Du wählst zunächst das Dokument von der Festplatte aus, das in ein PDF umgewandelt werden soll und kannst mit einem einzigen Klick die Umwandlung in ein PDF durchführen. Außerdem ist dieses Tool sehr schnell und leicht zu benutzen.

Solltest du das eBook mit einem Passwort schützen wollen, findest du auf der gleichen Website ein entsprechendes Tool zum Schützen der PDF-Datei. Insgesamt gibt es auf der Website weit über 20 PDF-Tools – alle kostenlos!

Ein Kindle-eBook erstellen

Heute sind sogenannte Kindle-eBooks sehr beliebt. Das sind eBooks mit einem speziellen Format für die Amazon Kindle Geräte. Das eBook wird nach der Erstellung jedoch an die Amazon-Plattform gebunden sein – der Anbieter des eBooks wird Amazon sein.

Kindle Paperwhite von Amazon
Kindle Paperwhite von Amazon

Zwar bietet Amazon eine Software für den PC an, um Kindle-Bücher zu erstellen, jedoch hat sich das Tool in der Praxis als mangelhaft gezeigt. Damit lässt sich weder der Text richtig formatieren noch ist das Programm stabil, mir sind regelmäßige Abstütze des Programms aufgefallen – ich kann es derzeit nicht empfehlen.

Meine Kindle-eBooks erstelle ich ganz einfach, gehe dazu folgendermaßen vor:

  1. Erstelle das eBook als PDF.
  2. Logge dich in dein KDP-Konto bei Amazon ein.
  3. Lege ein neues eBook an und wähle als eBook-Datei dein PDF aus.
  4. Amazon wird das eBook automatisch in das richtige Format konvertieren.

Das ist der schnellste Weg, um ein Kindle-eBook im richtigen Format zu erstellen, das auf der Amazon-Plattform für Kindle-Bücher angeboten werden kann. Alternativ gibt es einige kommerzielle Tools, die ich jedoch nicht getestet habe und diese daher auch nicht empfehlen kann.

Ein HTML-eBook erstellen

Ein kleiner Insider-Tipp, der nur sehr wenigen eBook-Autoren bekannt ist, ist die Veröffentlichung eines eBooks als Webseite im HTML-Format. Das eBook kann in eine HTML-Datei umgewandelt werden und lässt sich danach auf allen Geräten gelesen, die einen Web-Browser haben.

Die Vorteile eines HTML-eBooks sind:

Das Gute ist, dass viele Schreibprogramme dieses Format standardmäßig unterstützen, somit kannst du das eBook in vielen Fällen direkt mit dem Programm erstellen, mit dem du auch das Textdokument erstellt hast.

Ich würde jedoch mit einem richtigen HTML-Editor arbeiten, mit dem man das gesamte Layout und alle Details anpassen kann. Solche Programme müssen meist auf dem PC installiert werden und lassen sich wie ein normales Texterstellungsprogramm bedienen.

Fazit

Die Erstellung eines eBooks ist meistens keine große Aufgabe. Nach dem Schreiben des eBooks mit einem guten Texterstellungsprogramm, ist es in vielen Fällen mit wenigen Mausklicks möglich, das Textdokument in ein benutzerfreundliches eBook-Format wie beispielsweise PDF umwandeln.

Danach kann das eBook entweder direkt auf der eigenen Website zum Download angeboten werden oder das Verkaufen und Ausliefern des eBooks kann alternativ von einem darauf spezialisierten Shop oder Anbieter übernommen werden.

Ich empfehle, das eBook auch heute noch als einfache PDF zu erstellen. Jeder kennt PDF und jeder weiß, wie man es nutzen kann. Das ist ein weit verbreiteter Standard für eBooks. Sollte man einmal ein anderes, spezielles Format benötigen, existieren viele Tools, die eine PDF-Konvertierung unterstützen.

Autor
Über Vitali Lutz

Vitali Lutz schreibt gerne nützliche Sachtexte und ist unter anderem ein eBook-Autor mit über 10 Jahren Erfahrung im eBook-Business. Auf dieser Website teilt er sein Wissen mit anderen eBook-Autoren und Self-Publishern.

Facebook
Twitter
Pinterest
E-Mail