Geld verdienen mit kostenlosen eBooks als Affiliate

Autor
Inhaltsverzeichnis

Um mit eBooks Geld verdienen zu können, muss man in der Regel ein gutes und vor allem verkaufbares eBook für eine Zielgruppe schreiben und es an sie verkaufen. Das Geld verdient man mit dem Verkauf. Hört sich nach einer interessanten Idee an, nicht wahr?

* * *
Geld verdienen eBook

Um mit eBooks Geld verdienen zu können, muss man in der Regel ein gutes und vor allem verkaufbares eBook für eine Zielgruppe schreiben und es an sie verkaufen. Das Geld verdient man mit dem Verkauf.

Wie wäre es, wenn du mit deinen eBooks Geld verdienen könntest, ohne sie verkaufen zu müssen?

Verdiene Geld mit kostenlosen eBooks als Affiliate!

Hört sich nach einer interessanten Idee an, nicht wahr? Lass mich dir in diesem Leitfaden meine Methode für Affiliate-eBooks vorstellen und dir die einzelnen Schritte aufzeigen, die dich zu einem eBook führen, das Geld ohne Verkauf verdienen kann.

Was ist ein Affiliate?

Unter Affiliate versteht man eine Person, die Produkte eines Herstellers oder Anbieters empfiehlt oder vermittelt. Affiliate ist ein Partner, der einem Produktanbieter hilft, seine Produkte zu verkaufen.

Die Vorteile sind eindeutig:

In der Regel meldet man sich zu einem „Partnerprogramm“ eines Anbieters an, bekommt fertige Werbemittel und kann diese nutzen, um Interessenten für den Anbieter zu werben. Erzeugt man Umsatz, bekommt man eine Provision vom Anbieter.

Dieses einfache Konzept können wir nutzen, um mit unseren eBooks Geld zu verdienen, auch wenn diese kostenlos sind!

Für einen kostenlosen Einstieg als Affiliate kannst du diesen kompletten Leitfaden zu Affiliate-Marketing lesen. Du lernst alles, was du als Einsteiger wissen musst und wirst schneller erstes Geld verdienen.

Wie Affiliate und eBook zusammen funktionieren

Die Kombination Affiliate und eBooks ist einfach ideal. Ebooks bieten eine perfekte Grundlage, um Produkte zu verkaufen oder zu „empfehlen“. Ich praktiziere diese Art von Werbung seit Jahren erfolgreich und weiß, dass sie funktioniert.

Das eBook muss mit zwei Typen von Inhalten befüllt werden, damit unsere Strategie funktionieren kann:

  1. Information – zunächst wird in das eBook ein Informations-Gehalt platziert. Der Leser bekommt Informationen, die er mit dem eBook ursprünglich haben wollte. Es gibt mehre Arten von Inhalte, die für diesen Zweck genutzt werden können.
  2. Werbung – zum Schluss des eBooks, oder auch zwischendurch, wird bisschen Werbung für ein Produkt gemacht. Das damit beworbene Produkt muss dabei möglichst gut zum Inhalt des eBooks und dem Interesse des Lesers passen.

In jedem Fall ist unser eBook nützlich für den Leser und gleichzeitig bekommen wir eine Chance, mit dem eBook Geld zu verdienen. Du musst dir also keine Sorgen machen, dass du negative Folgen mit deinem eBook befürchten musst.

Schritt 1: Partnerprogramm finden

Gleich am Anfang musst du wissen, welches Produkt du mit dem eBook bewerben willst. Du benötigst ein sogenanntes Partnerprogramm, mittels dessen du ein bestimmtes Produkt empfehlen kannst.

Es gibt tausende Partnerprogramme im Internet zu unzähligen Produkten. Alleine mit dem Partnerprogramm von Amazon kannst du Millionen Produkte mit nur einer einzigen Registrierung empfehlen.

Partnerprogramm von Amazon

Alternativ findest du ein großes Affiliate-Netzwerk und kannst ebenfalls mit einer einzigen Registrierung unzählige Produkte empfehlen.

Große Netzwerke sind:

Wenn du bei der Registrierung nach einer Werbeplattform oder -Fläche gefragt wirst, gib einfach Newsletter oder bezahlte Werbung an. Idealerweise kann man eine eigene Website angeben, jedoch hast du womöglich keine.

Du kannst zu jedem beliebigen Partnerprogramm greifen, das dich interessiert. Achte darauf, dass du dir zumutest, zum entsprechenden Produkt später einen nützlichen Inhalt für dein eBook schreiben zu können.

Schritt 2: Thema des eBooks festlegen

Wenn du dir die Produkte zu den Partnerprogrammen anschaust, frage dich einfach, ob du passend zum Produkt einen Inhalt für dein eBook erstellen kannst, der den Lesern in irgendeiner Weise weiterhilft.

Nehmen wir an, das Produkt ist ein Reiseservice, folgendermaßen würde ich den Inhalt des eBooks inhaltlich strukturieren:

Sicherlich wirst du auch weitere Inhaltsideen für dein eBook finden können. Kreativität ist sehr vorteilhaft im Business! Achte nur darauf, dass das Thema wirklich interessant für die Zielgruppe des Produkts ist.

Achte auf folgendes:

Das Thema des eBooks muss genau die richtige Zielgruppe ansprechen, an die wir ein Produkt verkaufen (empfehlen) wollen!

Du kannst nicht ein eBook mit Reise-Tipps schreiben und dort eine elektrische Zahnbürste empfehlen. Sinnvoller wäre sicherlich ein Online-Buchungsservice für Reisen oder ein nützliches Reisezubehör.

Schritt 3: eBook schreiben und erstellen

An dieser Stelle hast du bereits ein Produkt, das du bewerben willst und du hast einige Ideen, welchen Inhalt du für dein eBook erstellen kannst, um das Produkt zu bewerben – wenn nicht, gehe zum ersten Schritt und fange von vorne an.

Ein großer Vorteil meiner eBook-Strategie ist, dass du kein guter Schreiber oder Autor sein musst, um dein eBook zu schreiben. Du musst ja keinen spannenden Krimi oder ein Sachbuch schreiben, sondern nur einen Text in durchschnittlicher Qualität erstellen.

Auch muss das eBook nicht viele Seiten haben. Ich schreibe oft eBooks, die weniger als 10 Seiten Umfang haben und sie funktionieren.

Ein zu ausführliches eBook wird dir sogar erschweren, etwas zu verkaufen, weil der Leser womöglich irgendwo zwischendurch aufhört zu lesen, das eBook zur Seite legt und es nie wieder öffnen wird.

Beachte folgende Tipps beim Schreiben des eBooks:

Wenn der Inhalt des eBooks fertig ist, musst du danach einen kurzen Werbeblock dranhängen. Sobald ein Leser das eBook fertig gelesen hat, findet er zum Schluss deine Produktempfehlung, die folgendermaßen aussehen kann:

Spare bis zu 20 % bei deiner Reise, indem du den Anbietervergleich von XYZ nutzt und die besten Anbieter und deren Preise vergleichst. Vergleiche unter anderem auch die enthaltenen Leistungen der verschiedenen Anbieter und bekomme mehr für dein Geld! 

Hier geht es direkt zum Vergleich der Reiseanbieter

Wichtig ist, zum Klicken aufzufordern und Interesse zu wecken. Beschreibe einfach die besten Vorteile des Angebots, um den Leser zum Klick zu verleiten.

Erstelle anschließend aus deinem eBook ein PDF. Das ist ein sehr weit verbreitetes Format für eBooks und nahezu alle Geräte können dieses Format öffnen und lesen.

Mache es für deine Leser sehr einfach, dein eBook zu nutzen!

Schritt 4: eBook veröffentlichen

Egal wie du dein eBook bewerben willst, du musst es vorher veröffentlichen.

Es gibt viele kostenlose Möglichkeiten, ein eBook im Internet zu veröffentlichen. Es gibt sogar Webseiten, auf denen man Dokumente kostenlos publizieren kann, bei diesen kannst du oft auch dein eBook als PDF publizieren.

Wenn dein eBook etwas ausführlicher ist, kannst du es sogar sehr günstig zu einem Preis von bis zu mehrere Euro anbieten. Damit eröffnest du dir sogar die Möglichkeit, dein eBook in normalen eBook-Shops zu publizieren, die voraussetzen, dass das eBook einen Preis hat.

Amazon KDP

Das eBook kann beispielsweise sehr günstig bei Amazon als Kindle (KDP) veröffentlicht werden und der Käufer kann es für paar Cent oder wenige Euro käuflich erwerben. Die eBooks biete ich für 99 Cent an und sie finden ihre Käufer.

Aufpassen muss man, dass das eBook die Qualitätsprüfung von Amazon bestehen muss, dafür muss das eBook schon mindestens einige Seiten mit qualitativ hochwertigem Inhalt haben.

Schritt 5: Werbung für das eBook machen

Das Internet bietet sehr viele Möglichkeiten, um ein eBook und jedes beliebige Produkt auch kostenlos zu bewerben. Ich habe im AffiliClub zahlreiche dieser Möglichkeiten in einem separaten Modul zusammengefasst und erkläre diese im Detail.

Ich nutze für die Werbung oft:

Das eBook zu bewerben, ist extrem wichtig.

Du kannst nicht erwarten, dass dein eBook nach der Veröffentlichung automatisch Leser haben wird. Du wirst schon nachhelfen müssen, um Leser zu gewinnen und Provisionen als Affiliate zu verdienen.

Fazit

Die eBook-Methode, die ich dir in diesem Artikel vorgestellt habe, ist auch für Einsteiger bestens geeignet. Solltest du mehr Details benötigen, erkläre ich in einem der Module im Affiliate Masterkurs diese Methode ausführlicher und mit mehr Tiefe.

Wichtig ist: habe keine Angst vor dem Testen!

Teste viele Ideen, nicht alle werden funktionieren. Einige werden Geld einbringen, die anderen nicht. Je besser du eBooks und Affiliate-Produkte kombinierst, desto besser wird das Ergebnis.

Wenn du einmal gelernt hast, wie es richtig geht, wirst du nach und nach immer mehr Einkommensströme mit dieser Methode erschließen und immer mehr Geld verdienen.

Die Zeit ist gut investiert und der Aufwand lohnt sich!

Eine der besten Abkürzungen für seriöse Einnahmen als Affiliate ist AffiliClub. Das sage nicht ich, sondern die zahlreichen Teilnehmer.

Im AffiliClub lernst du unter anderem folgendes:

Klicke hier und profitiere auch du von AffiliClub, einer Wissens- und Community-Plattform für Affiliates.

Autor
Über Vitali Lutz

Vitali Lutz schreibt gerne nützliche Sachtexte und ist unter anderem ein eBook-Autor mit über 10 Jahren Erfahrung im eBook-Business. Auf dieser Website teilt er sein Wissen mit anderen eBook-Autoren und Self-Publishern.